Alles bleibt anders.

Kurz zum Inhalt

Hier findest du Infor­mationen rund um "Retro-Windows" insb. Windows 3.1 sowie Datei-Archive und kosten­lose Programme zum Down­loaden und vieles andere Mehr. Schau dich um!

Eine private Website (Homepage) - Indi­viduell und absolut einzig­artig

... und dennoch für die All­gemein­heit oder gar - für das nach An­erken­nung stre­bende, "bedürf­tige" Indivi­duum - völlig nutzlos. Eine private Website - hand­gemacht, nicht aus dem Bau­kasten! Hier wird keine Mehr­wert­steuer geschenkt, nichts wird günstiger verkauft, auch niemandem Zwei zum Preis von Einem auf­gedrän­gelt. Hier ver­zichtet man auf Kuchen- und Brotkrümel, sowie auf die aus allen Himmels­richtungen herein­gleitenden, nervigen Hinweise und Beleh­rungen. Oh ja: keine Werbe­banner, keine Pop'Ups, keine AD-Blocker-Warnung, kein User- und Geo-Tracking, keine Ver­marktung von Surf-Gewohn­heiten, kein Preis­vergleich, kein User-Ranking, keine Gewinn­spiele, keine Billig­reisen, keine Diät-Empfehlung, selbst­verständ­lich auch keine blauen Pillen und auch ist keine An­meldung oder Mit­glied­schaft erfor­derlich! Auf all das muß man hier ver­zichten!

Da fragt man sich doch: Wo gibts denn sowas?

"Private Websites" gab es mal en masse im Internet. Ur­sprüng­lich wollte man seine Hobbys wie z. B. das "Brief­marken­sammeln" zur Schau stellen und/oder mit Gleich­gesinnten teilen. Also, ... es gibt sie noch, die privaten! Doch heute, da viele Internet­nutzer ihr gesamtes Dasein im Social-Media-Dschungel teilen (also nicht das eigent­liche Ziel), sterben die privaten Websites nach und nach aus. Man findet private Websites schwer über Such­machinen, da ja diese Websites meist ohne Marke­ting betrieben werden. Aber man erkennt diese Seiten oft daran, da sie so aussehen, als wären sie nicht fertig oder völlig veraltet und nicht mehr gepflegt. Nun..., es gibt auch viele recht­liche Quälereien, die es einem fast unmöglich machen, eine private Website zu be­treiben.

An wen richtet sich diese Website?

Oder für wen könnte der Inhalt dieser Website interes­sant sein? ... nun ja, haupt­sächlich für Leute mit glei­chen Hobbys. Also den Inhalt betref­fend: Retro-Windows, Programmier- und Skript­sprachen, App- und Web-Design. Oder für Leute, die mal ein kosten­loses Programm testen wollen. Mehr ist natürlich möglich, und auch völlig beab­sichtigt. ... nun genug, das reicht jetzt wohl an "Keywords" für die Such­maschine

Aktuelles [15.06.2024]

Frisch zubereitet - vom Chef­koch empfohlen

Mini-Windows 3.1

DIE ZUTATEN: mind. 1 Idee, 17 Kg Kaffee­pulver, 257 Pkg. Zigaretten, 3 Persön­liche Schätzer, etwas Junk Food, 1 Bett und eine Messer­spitze Schlaf.... Natürlich gehört auch eine kleine Portion HTML-Kenntnis und der geübte Umgang mit diversen Skript­sprachen dazu, sowie je nach Geschmack auch eine Prise Talent.

ZUBEREITUNG: Die Idee kurz an­braten. Das Kaffee­pulver und die Zigaretten nach­einander unter stän­digem Schlaf­mangel der Idee hinzu­fügen, und die Masse dann einige Zeit dünsten lassen. Die rest­lichen Zutaten pürieren, durch ein Sieb in einen Editor geben, und der abge­kühlten Idee unter­mengen. Es empfiehlt sich, das Ganze mit einem Grafik­programm zu verfeinern.

SERVIERVORSCHLAG: mit CSS und klein­geschnit­tenen HTML-Tags garnieren... Bon Appétit!

OXIDEON's Virtual Windows 3.1 PC

Virtual Windows 3.1 PC (First Release) ist nun online. Eine kleine Samm­lung an Apps, Games und Tools aus der Windows 3.x-Ära folgt im Bereich RETRO-SOFTIVE. Ein Wort­spiel? Jaa?!

Geplantes (in Arbeit und demnächst) [15.06.2024]

Dieser Inhalt kommt bald ... oder auch nicht

MIDI-FILES-ARCHIV: In Arbeit: Ein Down­load-Archiv der ehe­mals so be­lieb­ten MIDI-Dateien.

HIS-STORY: Hier soll es um OXIDEON's Ge­schichte(n) gehen. Mehr wird noch nicht ver­raten. (40% fertig)

WEITERE SOFTWARE BY OXIDEON: Spiele, Tools... Es gab und gibt sie immer noch. Auch dies muss noch ein wenig warten.

Responsive Webdesign? ... Na Logo!

Celebrate the 21st anniversary

Aber, damit das Layout namens "OXIDEON.de Cele­brate the 21st anni­versary" nun nicht nackt im Raume steht und sich klein und leer vor­kommt, springe ich ein: der Blind­text. Und weil du nun schon die Güte hast, mich ein paar weitere Sätze lang zu begleiten, möchte ich diese Gele­gen­heit nutzen, auf etwas hin­zu­weisen, das es ebenso verdient wahr­ge­nommen zu werden: Web­stan­dards nämlich.

Siehst du, Web­stan­dards sind das Regel­werk, auf dem Web­seiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, Java­Script oder auch XML. Worte, die du viel­leicht schon einmal von einem Ent­wickler gehört hast. Diese Stan­dards sorgen dafür, dass alle Betei­ligten aus einer Web­seite den größten Nutzen ziehen. Im Gegen­satz zu "frü­heren Web­seiten" müssen nicht mehr zwei oder mehr ver­schie­dene Web­seiten für die unter­schied­lichen Browser ent­wickelt werden. Heute reicht eine Seite, die - richtig ange­legt - sowohl auf ver­schie­denen Brow­sern im Netz funk­tio­niert, aber ebenso gut für den Aus­druck oder die Dar­stel­lung auf einem Tablet oder Smart­phone geeignet ist. Und dies nennt man dann "Res­pon­sive Design". Wohl­gemerkt: Eine Seite für alle For­mate. Was für eine Er­leich­terung. Standards sparen Zeit bei der Ent­wick­lung und sorgen dafür, dass sich Web­seiten später leich­ter pflegen lassen. Natür­lich nur dann, wenn sich alle an diese Stan­dards halten.


Social Media - Soziale Medien

X (twitter)OXIDEON.de auf X (twitter): @OXIDEON_oxidus

facebookOXIDEON.de auf facebook: Oxideon von Oxidus

Audio source (background music): "Inspirational Acoustic" by Aleksandr Shamaluev • www.AShamaluevMusic.com

Diese Website steht in kei­ner­lei Ver­bin­dung zur Micro­soft Cor­pora­tion oder ihrer an­ge­schlos­senen Unter­nehmen. Ich, der Autor dieser Web­site, weise darauf hin, daß die Micro­soft-Pro­dukte MS-DOS, Micro­soft Windows und an­dere ge­nannte Soft­ware-Pro­dukte lizenz­pflich­tig sind. Alle auf­ge­führ­ten Logos, Wort- und Bild­mar­ken sind Ei­gen­tum der je­wei­ligen In­haber.